Dokumente zum herunterladen

equiterre info Nr. 03/09
November 2009

Dieses Ausgabe des «info» von equiterre befasst sich mit dem Thema «Natur in der Stadt». Die Natur in der Stadt gilt als ein Synonym für eine bessere Lebensqualität. equiterre versucht zu zeigen, dass es leicht ist, die Natur wieder in die Stadt «zurückzubringen». Sie stellt ein Panorama von verschiedenen bereits durchgeführten Projekten vor und zeigt deren Nutzen für die Gesundheit, das Wohlbefinden und die soziale Integration auf. Die Natur in der Stadt ist eine umfassende Veränderung der urbanen Architektur, die die Städte lebenswerter macht. Sie können das «info» hier herunterladen.

equiterre info Nr. 02/11
Juni 2011

Das «info» 02/11 interessiert sich für die Problematik der Partizipation. Der Begriff Partizipation ist in aller Munde, sowohl in der Politik wie auch in der Stadtplanung, Gesundheit, Nachhaltigkeit, usw. und stellt eine wichtige Herausforderung des 21. Jahrhunderts dar. Darum wird es wichtig das Konzept klar zu definieren. Durch vielfältige Beispiele und einen historischen Überblick der Partizipation zeichnet equiterre ein klares Bild von diesem Konzept, damit man es für alle aktuellen gesellschaftlichen Projekte brauchen kann. Sie können das «info» hier herunterladen.

Jardins écologiques, ecology source of creation
Sophie Barbaux, ICI Interface, Paris, März 2010

Dieses Buch untersucht die ökologische Dimension der Landschaftsplanung. Das Werk bietet eine Übersicht über mehr als 100 internationale Projekte (Gemeinschaftsgärten, temporäre Projekte in öffentlichen Parks, Installationen von Künstlern in Ökoquartieren, Spielplätze im Waldfriedhof, usw.). Es ist zweisprachig französisch und englisch.

My Green City
R. Klanten, S. Ehmann, K. Bolhöfer, Gestalten, Berlin, Februar 2011

Dieses englischsprachige Buch stellt Projekte aus der ganzen Welt vor, die zum Ziel haben, die Natur in die Stadt zurückzubringen. Manche dieser Projekte verändern die Landschaft unserer Städte und bewirken, dass unsere Strassen und Häuser grüner werden. Am wichtigsten jedoch ist, dass alle diese Projekte die Städterinnen und Städter auf verschiedener Weise zum nachdenken bringen. Allen, die sich für eine nachhaltige Lebensweise interessieren, wird dieses Buch zeigen, wie eine grünere, innovativere und lebendigere Stadt zu bauen.